Connect/Lotusphere 2013 Comes To You

121005 LCTY2013 de webinar mainImage big

Die Connect/Lotusphere 2013 Veranstaltung in Deutschland

Die IBM Connect 2013 wirft ihre Schatten voraus. Dieses Jahr finden zum ersten Mal zwei Veranstaltungen an einem Termin statt. Die Lotusphere, die dieses Jahr ihr zwanzigjähriges Jubiläum feiert, wird Bestandteil der IBM Connect 2013.

Mit der Namensänderung von Lotusphere auf Connect will die IBM den erweiterten Fokus der Veranstaltung ausdrücken, den die „IBM Social Business Story“ im Ursprung auch zu sein vermag. Die Lotusphere, die nun Programminhalt der Connect 2013 ist, wird sich inhaltlich aber weiterhin vornehmlich den technischen Bestandteilen widmen.

Highlights - Tech News - Knowledge Transfer gebündelt an einem Tag

Wir versorgen Sie mit allen Neuigkeiten, Highlights und Wissenswerten aus der Welt der IBM Collaboration Solutions. Hier nur einmal einige Stichpunkte:

  • IBM Lotus Notes/Domino 9
  • IBM Connections 4
  • IBM Domino goes mobile
  • Social Business Strategien - Wie und wo liegen die Unterschiede?
  • XPages, XPages, XPages...
  • Modernisierung von Notes Client-Anwendungen zu Browser- und Mobilen-Anwendungen
  • Mehrwerte durch Embedded Experience und Activity Stream zur Steigerung der täglichen Arbeitsprozesse

Und das aus erster Hand!

An einem Tag präsentieren wir Ihnen die wichtigsten Themen auf der "Connect/Lotusphere 2013 Comes To You"-Veranstaltung am 25. Februar am Hamburg Airport.

Nutzen auch Sie die Gelegenheit, sich über die neusten Innovationen aus Orlando zu informieren - praxisorientiert, komprimiert und anschaulich! Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von unserem Frühbucherpreis.

Get social. Do business.


  • Wir lieben es, wenn ein Plan funktioniert

    *Bitte berücksichtigen Sie, dass Änderung bis zu Beginn der Veranstaltung möglich sind.

    Download
  • Abstracts

    Keynotes

    Messaging and Collaboration Strategy
    The Messaging and Collaboration Roadmap session presents IBM's strategy for IBM Notes and Domino and other collaboration solutions. Updates to IBM Notes, IBM iNotes, IBM Domino, IBM Domino Designer, IBM Notes Traveler, IBM Mobile Connect (and more!) will be discussed and detailed. Partner solutions and customer stories round out this review and preview the exciting 2013 release of IBM Notes/Domino 9.0 -- and the vision beyond.

    Zurück in die Zukunft: IBM Notes/Domino Infrastrukturen verstehen und optimieren
    Die Wechselwirkungen zwischen Clients, Servern, Benutzern und Anwendungen sind für viele Unternehmen ein Buch mit sieben Siegeln. Mit einem Blick zurück in Ihre Infrastruktur machen wir Sie fit für die Zukunft und zeigen Ihnen, wie Sie die verborgenen Herausforderungen in Ihrer IBM Notes/Domino Infrastruktur aufdecken, visualisieren und beheben können - das gibt Energie für Connections & Co!

    Social Girl

    Enterprise 2.0? Wir sind dabei! Wie? Ist noch unklar!
    Nach einer kurzen Einführung zu Enterprise 2.0 (Fokus: Organisation, Prozesse, Strategie) werden exemplarisch 2-3 Kundensituationen geschildert (u.a. Unternehmensinfos/ Warum ist E20 ein Thema? Wie kam es ins Unternehmen?/ In welchem Status ist das Thema? Was ist die Hürde aktuell?) um daraufhin Lösungsansätze, Methoden und ein integriertes Vorgehen aufzuzeigen und zu den Kundensituationen in Beziehung zu setzen.

    What's New and Coming in IBM Connections
    IBM Connections provides the platform of social tools you need to transform your organization into a social business. IBM Connections enables you to reach your customers and partners faster, drive innovation, share content and expertise, and complete work faster. In this session, we will describe what is new in IBM Connections and highlight the new features being planned for the next release. See firsthand how IBM Connections can work for you!

    Infra-Man

    Adminblast 2013. The Top 60 tips for Administrators
    Sit down and strap yourself in for the annual Adminblast session! We'll revisit the 200+ tips given and we'll pick the top sixty. We'll cover the top tips taken from the trenches over many years of consulting, covering IBM Domino, IBM Sametime, IBM Traveler -- and more! Practical tips that you can use as soon as you get back to work will be emphasized, You must pay attention -- and you must listen fast!

    Connecting the Dots Between IBM Domino, IBM Notes 9.0 and IBM Connections
    We all know that know ledge is pow er, but how hard do w e actually strive for transparency in our own IT environments? Join us to find out which questions are critical to consider if you are optimizing your infrastructure around IBM Notes, Domino, Traveler and Connections. We w ill introduce you to the benefits of seeing your infrastructure as a w hole, compared to looking at data in each system's isolated silo. Find out how to uncover optimization potential in critical areas such as security, performance and system health. In the course of this session you will also gain detailed insight into three real-world issues and resolution steps from actual customer situations in the areas of security, mobile computing and social collaboration.

    What's New in Domino Application Development and Domino Designer Social Edition
    Domino Designer and Domino Social Edition gives developers more capabilities than ever for building collaborative workflow driven applications for today's social business solutions. Whether you are building Web, mobile web or Notes apps, numerous new features will unleash your potential for delivering applications with more value than ever. Come hear about new Designer debugging capabilities and controls that that improve productivity when developing with XPages. See how the XPages Extension Library, gives enormous capabilities for building applications, especially mobile and hear about enhancements to Domino's REST capabilities. We'll wrap up by sharing a glimpse of what is coming in the future.

    IBM Lotus Domino RunFaster=1
    IBM Domino is a complex application environment. To get the best performance out of IBM Notes and Domino, you need to look at not only specific tuning parameters but also the w hole client and server environment. This session w ill provide detailed tips and experience from the field for fine tuning your Notes dlient and Domino server. We'll also look into how application design impacts performance. The session also covers current pitfalls and ways to measure client and server performance to help you squeeze the maximum out of your Domino infrastructure and your Window s or Linux operating system.

    Captain Mobility

    What's New with IBM Notes Traveler and IBM Mobile Connect? Take a look at Traveler 9 and the upcoming Mobile Data Protection Features
    This Session will review the features delivered in Traveler & Mobile Connect releases of 2012, like High Availability, Single URL and ToDo support.

    In addition, we'll focus on what IBM plans to deliver with IBM Notes Traveler 9 with new security features, new devices and new plattforms. Take a first look at the Traveler roadmap. We will show you the increased attachment handling and data leakage prevention features which are part of the roadmap for 2013 and beyond.

    If you are running Traveler already or you plan to us Blackberry 10, don't miss this session.

    Delivering Your Existing IBM Domino Application as a Mobile App.
    Erläuterung der Möglichkeiten, um Ihre Lotus Applikation mobil zu machen. Was ist für Sie der beste Weg - wir diskutieren über die Unterschiede Native-, Web-, Hybrid-App und gehen dabei auf verschiedene Frameworks und Lösungswege ein.

    IBM Mobile Collaboration Strategy and Advancements for a Mobile, Social World
    IBM software helps organization support the mobile, social way in which companies work today. Becoming a social business can help your workforce make faster, smarter decisions and can help your organization provide exceptional customer experiences that create advocates. You harness the collective intelligence of your professional networks and make faster, better decisions. Come hear about IBM's mobile strategy and how you can extend and transform your enterprise w ith mobile support in IBM Lotus Notes Traveler, IBM Connections Suite, IBM Mobile Connect, IBM Lotus Symphony, IBM Web Experience solutions and the Lotus Notes Traveler and IBM Endpoint Manager integrated.

    Das Dropbox-Prinzip - 100% IBM Software basiert!
    Der Vortrag behandelt die sichere und kontrollierte Bereitstellung von Dokumenten für mobile Endgeräte. Die Bereitstellung von Dokumenten auf mobilen Endgeräten ist für viele Unternehmen ein zentrales Thema. Vorstände fordern ihre Sitzungsunterlagen, Außendienstmitarbeiter die aktuellen Vertragswerke und Dokumentationen. Cloud Dienste zum Synchronisieren von Dateien werden den meisten Unternehmen nicht gerecht, das zeigt die Praxis. Für Entscheider besteht die Herausforderung, Datenschutz sicherzustellen und den Abfluss von sensiblen Dokumenten zu unterbinden. Administratoren fordern eine einfache, transparente und damit selbstverwaltbare Lösung. In 45 Minuten zeigen wir auf, wie eine solche Lösung auf Basis Ihrer vorhandenen, unternehmenseigenen Infrastruktur abbildbar ist.

    XPages-Man

    IBM Lotus Domino XPages: Embrace, Extend, Integrate
    Come to this session to learn how to extend IBM Connections using IBM's rapid application development platform XPages. XPages can be wrapped as OpenSocial gadgets and iWidgets and used on various IBM Connections pages and the new Embedded Experience. The same OpenSocial gadgets can also be used in e-mails and rendered inline in future releases of IBM Notes/Domino and iNotes. Vice versa custom XPages applications can access IBM Connections and other social software easily by using an infrastructure called Social Enabler which simplifies REST API calls. With this technology, XPages applications can, for example, publish entries to the IBM Connections activity stream or access file in IBM SmartCloud for Social Business.

    Apps, Apps, and More Apps: Meet the Very Best Open Source Apps from OpenNTF
    Come to this session to learn about the open source apps, plugins, custom controls and other assets developed by the community developers, business partners, and IBM that are available on OpenNTF. We'll demo a plethora of fully-featured apps, custom controls, code snippets and much more. We'll also review the OpenNTF app and code contribution process to show you how easy it is to get your apps published as open source on OpenNTF.

    What's Next? Application Modernization Roadmap For Socializing IBM Notes and Domino
    Some organizations neglect or under-utilize one of the greatest IT assets in their portfolio - the line of business application. Most were built 10+ years ago w ith no Web, mobile, or social. This session describes the application revolution taking place, covering the options and best practices required for success. Migration and new development w ill be compared and contrasted. Real-world data will demonstrate the positive potential return on investment. We will discuss PSC's Application Modernization Center and how it helps move customers from merely maintaining Notes applications to increasing their value w ith XPages. If your organization is considering a migration or an XPages solution for your Notes/Domino investments, this session is for you!

    Aveedo - Your application framework
    Aveedo is an application framework that provides organisations using IBM Lotus Notes with a way to rapidly develop new XPage applications and upgrade existing applications to XPages through a process of configuration rather than coding. Included with the framework is a growing range of business applications that are ready to put into your production environment today.

    IBM Lotus Domino XPages Performance in a Nutshell
    Your XPages apps are up and running but now you want to see them sprint! Do you know how to use features like partial-refresh and partial-execute to safely squeeze runtime efficiencies out of the JSF life-cycle? Do you know what tools to use to identify performance bottlenecks in your application in the first place? This session exposes common mistakes that can cost you in terms of speed, shows you how to rectify them and how gear your apps for optimal performance.

    *Wir sind darum bemüht, Ihnen die fehlenden Abstracts nachzureichen.

     

     

     

  • The 4 Chambers of Collaboration

    Das Jahr 2012 stand ganz klar unter dem Stern der Superhelden. Ob Batman, Spider-Man oder die Avengers, um nur einige von denen zu nennen, die in diesem Jahr, wenn auch nicht zum ersten mal, das Licht der Kinoleinwand erblickten.
    Auch wir möchten uns diese Phase zu Nutzen machen, um so analog zu den vier Räumlichkeiten, die uns an diesem Tag zur Verfügung stehen, unsere Inhalte zu transportieren.
    Unsere COLLABORATIVE FOUR heißen Sie also Herzlich Willkommen in ihren Kammern.

    Hören Sie also gut zu, was sie Ihnen zu sagen haben.

    inframan

    IT-Infrastruktur als Basis für den nachhaltigen Unternehmenserfolg (Raum1)

    Eine gut funktionierende IT Infrastruktur bildet die Basis der Unternehmenskommunikation und beeinflusst wesentlich den Ablauf von Geschäftsprozessen sowie die Qualität der Ergebnisse. Der zunehmende Kostendruck in den Unternehmen erfordert aber auch effiziente und kostengünstige IT-Infrastrukturen.

    Das professionelle Management für IT Infrastrukturplattformen wird für Unternehmen immer wichtiger.

    Infra-Man kann Ihnen Abhilfe schaffen, damit Sie ihre Inrastruktur im Blick behalten.

    inframan

    XPages zur Entwicklung attraktiver Web- Applikationen (Raum2)

    XPages ermöglicht Ihnen die schnelle Entwicklung von innovativen, leistungsfähigen und anwenderfreundlichen Web-Applikationen. Mit XPages lassen sich eindrucksvolle Web2.0- Anwendungen für alle denkbaren Clients und Endgeräte entwickeln, welche auf dem Lotus Domino Server aufsetzen.

    Durch die Erweiterung im Lotus Domino Designer um die XPages-Komponenten, für Design und Programmierung, können so auch bestehende Notes- Datenbank-Applikationen mit überschaubarem Aufwand schrittweise um XPages modernisiert werden, um so neuen Einsatzszenarien gerecht zu werden.

    Treten Sie XPages-Man bei!

    inframan

    Immer und überall Zugriff auf Ihre Daten (Raum3)

    Das Thema „Mobility“ gewinnt in Unternehmen mehr und mehr an Bedeutsamkeit und liegt im Zentrum der strategischen Agenda. Die Einführung von Mobility-Maßnahmen bringt aber auch immer wieder Bedenken im punkto Kosten und Zuverlässigkeit mit sich, gerade wenn es darum geht im Zuge dessen, seine Unternehmens-Applikationen stetig weiter entwickeln zu wollen, ohne dabei Kompatibilitätseinbußen hinnehmen zu müssen.

    Für die Entwicklung einer soliden Mobility-Strategie gilt es zunächst sorgfältig die aktuellen Anforderungen zu prüfen und sich einen Überblick über die Lösungsvielfalt, deren Vorzüge und Alleinstellungsmerkmale zu verschaffen um letztendlich das bestmögliche Ergebnis erzielen zu können.

    Captain Mobility kennt sich damit aus. Er hilft Ihnen dabei.

    inframan

    Soziale Technologien die sich im kollaborativen Sinne über das gesamte Unternehmen erstrecken (Raum4)

    Social Business vertieft interne sowie externe Geschäftsbeziehung, die Markenbekanntheit und im besten Fall, in der Konsequenz, Gewinne. Unternehmen die also den Charakter eines Social Business pflegen, bauen stärkere Beziehungen auf und treffen bessere Entscheidungen in Bezug auf Mitarbeiter, Geschäftspartner und Kunden.

    Obgleich dieses dynamische Geschäftsmodell zwar noch in den Kinderschuhen steckt, ist davon auszugehen, dass sich diese bezeichnende Verschiebung letztendlich in die gesamte Unternehmenslandschaft integrieren wird.

    Social Girl zeigt Ihnen den Weg zu einer effektiven Umsetzung einer vernetzten Organisation, welche die Effizienz und Produktivität in allen Geschäftsbereichen Ihres Unternehmens verbessern wird.

  • Unser Lineup hat es in sich!

    Das gibt es nur hier. Wir bringen Ihnen die Koryphäen der Welt der IBM Collaboration Solutions.

    Erfahren Sie die Neuigkeiten aus Orlando aus erster Hand der weltweit verantwortlichen Lotus Produktexperten. Auch für 2013 freuen wir uns, Ihnen schon heute Scott Souder, Barbara (Babs) Koch, Paul Mooney und Mr. Client-Management, Florian Vogler als Speaker ankündigen zu dürfen.

    scott souder

    Scott Souder

    IBM
    Program Director for IBM Notes / iNotes / Connections Mail
    Info
    Barbara Koch

    Barbara Koch

    IBM
    Leader Social Business
    Info
    Paul Mooney

    Paul Mooney

    Bluewave Technology
    Senior Architect
    Info
    Stefan Sucker

    Stefan Sucker

    We4IT
    CEO
    Info
    Simon Peek

    Simon Peek

    We4IT
    Senior Consultant
    Info
    Florian Vogler

    Florian Vogler

    panagenda
    CEO
    Info
    Detlev Poettgen

    Detlev Poettgen

    midpoints GmbH
    CEO
    Info
    Niklas Heidloff

    Niklas Heidloff

    IBM
    Lead Architect Composite Apps in Lotus Notes
    Info
    Matthew Fyleman

    Matthew Fyleman

    We4IT
    Product and Project Manager
    Info
    Tino Schmidt

    Tino Schmidt

    Communardo Software GmbH
    Abteilungsleiter Portal Solutions
    Info
    Daniel Nashed

    Daniel Nashed

    Nash!Com
    IT Architect
    Info
    Anja Wittenberger

    Anja Witten-
    berger

    Communardo Software GmbH
    Enterprise 2.0 Consultant
    Marco Spinning

    Marco Spinning

    We4IT
    Senior Software Engineer
    Daniel Nashed

    Michael Ingendoh

    midpoints GmbH
    CEO
    Info
    Daniel Nashed

    Christoph Adler

    panagenda
    Technical Account Manager
    Info
  • Gemeinsam etwas bewegen

    Möchten auch Sie Partner unsere Veranstaltung werden, lassen Sie es uns wissen und schreiben uns einfach eine formlose E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

    IBM Premier Business Partner IBM Deutschland GmbH
    Pascalstrasse 100
    70569 Stuttgart
    www.ibm.com

    Unsterblichkeit

    panagenda panagenda GmbH
    Schreyvogelgasse 3/10
    1010 Wien
    Österreich

    Tel. +43 1 89 012 89
    www.panagenda.com
    panagenda GmbH
    Lahnstraße 17
    64646 Heppenheim
    Deutschland

    Tel. +49172/822 9140
    www.panagenda.com
    panagenda Inc.
    60 State Street, Suite 700
    Boston, MA 02109
    USA

    www.panagenda.com

    Superhelden-Sponsoring

    Communardo Software GmbH Communardo Software GmbH
    Kleiststraße 10 a
    01129 Dresden
    www.communardo.de
    midpoints263x90 midpoints GmbH
    Heilentrog 8
    D-59872 Meschede
    www.midpoints.de
     

    Helden-Sponsoring

    542687 461133110597088 84373919 n DNUG - The Enterprise Collaboration Professionals e.V.
    Kahlaische Straße 2
    07745 Jena
    www.dnug.de
     
  • Melden Sie sich am besten gleich an!

    Termin:
    Montag, 25.02.2013 um 08:30 Uhr

    Veranstaltungsort:
    Radisson Blu Hotel, Hamburg Airport
    Flughafenstraße 1-3, 22335 Hamburg

    Zur Anmeldung
  • Hamburg - Das Tor zur Welt

    Um Ihnen die Anreise so unkompliziert wie möglich zu gestalten, haben wir uns dieses Jahr, für das Radisson Blu Hotel, Hamburg Airport als Austragungsort für unser Event entschieden.
    Es steht Ihnen also frei, welche Form der Fortbewegung Sie bevorzugen. Parkplätze jedenfalls sind reichlich vorhanden.

    blu1 blu1 blu4 blu3